Skip to content
Gluthation
jelly / Pixabay

Gluthation verlängert die Lebensdauer

Hätten Sie gewusst?

….medizinische Fachleute sagen, dass die Lebensdauer direkt vom Gehalt an Glutathion in unserem Körper abhängt!

Durch seine schützende und entgiftende Fähigkeit sorgt es auch für eine wichtige Unterstützung des Immunsystems. Es ist auch beachtenswert, dass Glutathion unglaublich gut erforscht ist. Es sind tausende von klinischen Studien zu diesem leistungsfähigen Antioxidans durchgeführt worden!

Was ist Glutathion?

Glutathion ist ein schwefelhaltiges Tripeptid – ein kleines, lebensnotwendiges Eiweiß aus drei Aminosäuren. Es kommt von Natur aus im gesamten menschlichen Körper vor. Der gesunde Organismus kann Glutathion aus den Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein und Glycin selbst synthetisieren. Gleichzeitig nehmen wir es auch mit der Nahrung zu uns. Besonders reich an Glutathion sind Brokkoli, Petersilie und Spinat.

Die Leber als „Entgiftungsorgan“ weist von allen Organen die höchste Glutathion-Konzentration auf. Von hier wird das Eiweiß in den Blutkreislauf abgegeben. Es ist an entscheidenden Stoffwechselvorgängen beteiligt, ohne die wir nicht existieren könnten.

Glutathion kommt im Körper in zwei Formen vor: als aktives, reduziertes Glutathion  und als oxidiertes Glutathion. Sie bilden ein biologisches Redoxsystem, also ein Zusammenspiel aus Reduktion und Oxidation, aus Elektronenaufnahme und Elektronenabgabe. Das Glutathion-Redoxsystem gilt als das wichtigste Entgiftungssystem des menschlichen Organismus.

Welche biologischen Funktionen hat Glutathion?

Glutathion erfüllt vielfältige Aufgaben. Die wohl wichtigste ist diejenige, sogenannte Reaktive Sauerstoff-Spezies (ROS) unschädlich zu machen. Zu diesen gehören einerseits die freien Radikale. Andererseits zählen stabilere Moleküle wie das Wasserstoffperoxid dazu.  ROS können unter anderem Zellschäden hervorrufen, die Entstehung von Krankheiten fördern und die Erbsubstanz DNA schädigen.

ROS entstehen in allen sauerstoffabhängigen Lebewesen bei vielen gesunden Prozessen, wie z.B. bei der Zellatmung oder bei Abwehrreaktionen gegenüber Viren und Bakterien. Zudem fördern aber auch verschiedenste äußere Faktoren die Bildung von ROS. Hierzu gehören unter anderem:

  • Ungünstige Ernährung
  • Hochleistungssport
  • Umwelt- und Nahrungsgifte wie Schwermetalle, Formaldehyd, Pestizide
  • Synthetische Arzneimittel
  • Ionisierende Strahlung, wie sie auch zur Strahlentherapie bei Krebs-Erkrankungen eingesetzt wird, z. B. Röntgen- oder Gammastrahlung
  • Nichtionisierende Strahlung wie UV- oder Mikrowellenstrahlung

Gegen die negativen Auswirkungen all dieser Einflüsse schützt das Glutathion – es ist das zentrale antioxidative Molekül im Zellstoffwechsel. Mit seiner Hilfe kann der Körper sogar bereits bestehende Schäden „reparieren“.

Weitere Funktionen von Glutathion:

  • In der Leber hilft Glutathion dabei, körpereigene „Abfallprodukte“ und fremde Schadstoffe zu entgiften, sie können so leichter ausgeschieden werden. G-SH ist außerdem als Cofaktor an der Entfernung diverser Zellgifte beteiligt.
  • Glutathion sichert und erhält den gesunden Ablauf von Zellteilung, Zelldifferenzierung und Zellstoffwechsel.
  • Glutathion trägt zur Bildung sogenannter Leukotriene bei. Diese steuern die Funktion der weißen Blutkörperchen – zum Beispiel bei entzündlichen und allergischen Reaktionen. Auf diese Weise stärkt Glutathion das Immunsystem.
  • Mithilfe von Glutathion werden Aminosäuren in die Zelle transportiert. Indem es eine „Notreserve“ der Aminosäure Cystein vorhält, das für die Eiweißsynthese absolut notwendig ist, unterstützt Glutathion zudem die Produktion lebensnotwendiger Körpereiweiße.

Je älter wir werden, desto geringer werden die Glutathion-Vorräte des Körpers. Ob ein erhöhter Glutathion-Verbrauch oder eine verminderte Glutathion-Produktion hinter diesem Phänomen stehen, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Fazit

Glutathion ist die primäre Abwehr gegen Angreifer außerhalb und innerhalb des Körpers, und deshalb kann die Bedeutung des Immunsystems nicht überbewertet werden. 

Werbung
Gluthathion

Die gute Nachricht ist, dass das Gluthathione Pflaster klinisch erwiesen hat, das es hilft das Immunsystem stark zu erhalten. Kein anderes Einzelprodukt kann Ihr Immunsystem so ankurbeln wie Y-ageGlutathione, und dieses Patch schafft das alles ohne Medikamente oder Chemikalien.

Hätten Sie gewusst, dass die Anwendung unserer Glutathionspatches 7 Tage in der Woche 100% mehr Resultate bringt als nur 5 Tage in der Woche Glutathion zu kleben?  Jeder sollte also – wenn er lange und vital leben möchte – TÄGLICH Glutathione kleben.  (David Schmid)

Darüber hinaus sind die Biophotonen-Pflaster Y-ageCarnosine und Y-ageAeon sehr wichtig.  Mäuse, die mit Carnosin gefüttert wurden, konnten ihre Lebensspanne um 30 – 40 % erhöhen.

Beitrag teilen

Jetzt bequem shoppen!

Du hast weder Zeit noch Lust durch die Geschäfte zu jagen um bestimmte Artikel zu bekommen? 
Einkaufen bei Amazon.de*

*Bei einigen Links (Werbung) handelt es sich um s.g. Affiliate-Links, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich ein Produkt oder einen Anbieter bewerte. Ich empfehlen nur Produkte/Anbieter, hinter denen ich auch wirklich stehe und die ich persönlich kenne und schätze.

Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten! Dadurch hilfst Du jedoch mir und diesem Projekt. Herzlichen Dank dafür!


antje-schnitzler-portrait

Über Mich

Ob Ernährung, Wellness oder Gesundheit: Deine Wohlfühl-Expertin

Hallo, ich bin Antje Schnitzler. Schön das Du hier bist. Du erhälst regelmäßig und kostenlos, wertvolle Experten-Tipps zu den wichtigsten Lebensbereichen: HealthyLifestyle, Gesundheit, Fitness, Entspannung und Freizeit. Tipps, Trends, Rezepte und Wissenswertes sowie Vorschläge für die Balance Deines Lebens. Schnapp’ Dir Deine Tipps und trage Dich auf meiner Newsletter-Liste ein.   Deine Wohlfühlmacherin.


Für Menschen, die mehr wollen.

Newsletter

Die Einwilligung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung.


Follow me